Digital Use Case

Methodenkompetenz für digitales Planen, Bauen und Betreiben

Digitalisierung@A+W: Die Potenziale von BIM erfolgreich nutzen. Amstein + Walthert versteht BIM als ganzheitliche Methode, um die Produktivität in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu steigern, die Qualität in der Fertigung zu verbessern und die Transparenz bereits in frühen Projektphasen zu erhöhen

Digitalisierung@A+W: Die Potenziale von BIM erfolgreich nutzen

Amstein + Walthert versteht BIM als ganzheitliche Methode, um die Produktivität in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu steigern, die Qualität in der Fertigung zu verbessern und die Transparenz bereits in frühen Projektphasen zu erhöhen. Denn BIM trägt wesentlich dazu bei, die Lebenszykluskosten für Gebäude zu senken, die Projektlaufzeit zu verkürzen sowie die Qualität und letztlich die Nachhaltigkeit zu steigern. Die grossen Potenziale, die sich mit BIM bieten, erschliessen sich jedoch erst mittels strukturierter Informationen und durchgängiger Prozesse. BIM bedingt ein neues Verständnis für das Planen, Bauen und Betreiben. Ein Verständnis, das sich an den Prinzipien der Industrieproduktion ebenso wie an den agilen Ansätzen der Software-Entwicklung orientiert. Digitalisierung@A+W bietet dazu ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen und Applikationen in den Bereichen Consulting, Collaboration, Management, Engineering, Services und Knowledge.

Übersicht der Dienstleistungen im Bereich BIM/VDC

Zugehörige Themengebiete (1)