Rückblick

«Agenda 2030»: Rendez-vous mit der Raumentwicklung

Die Raumentwicklung der Schweiz ist auf die nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit trägt sie wesentlich zum Erreichen der 17 Ziele bei, welche die Agenda 2030 setzt. Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) ist unter anderem die Fachbehörde des Bundes für Fragen der nachhaltigen Entwicklung.

Die Raumentwicklung der Schweiz ist auf die nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit trägt sie wesentlich zum Erreichen der 17 Ziele bei, welche die Agenda 2030 setzt. Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) ist unter anderem die Fachbehörde des Bundes für Fragen der nachhaltigen Entwicklung. Diese vom ARE durchgeführte Veranstaltung zeigt, wie der internationale Referenzrahmen der «Agenda 2030» mit der «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030» des Bundes in den nationalen Kontext übersetzt wird. Die vorgestellten Massnahmen zeigen auf, wie eine clevere Koordination der Raum- und Verkehrsentwicklung eine Umsetzung in die Praxis ermöglicht, die nachhaltig wirkt.

Speakers

Daniel Dubas

Daniel Dubas, Delegierter des Bundesrats für die Agenda 2030, Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Dr. Ulrich Seewer, Vizedirektor des Bundesamts für Raumentwicklung ARE

Isabel Scherrer

Isabel Scherrer, Sektionschefin Agglomerationsverkehr, Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Carole Küng-Weber, Co-Direktorin vom Sustainable Development Solutions Network (SDNS Switzerland)

Organizer

Bundesamt für Raumentwicklung (ARE)